Heinrich Krobbach und Bücher
StartBücherLinkseMailImpressumDatenschutz

699 Bücher - und was mir dazu eingefallen ist....

Land auswählen
Genre auswählen
Autor/in auswählen
<=
Volltextsuche (Titel, Text, Jahr)
<=

Es wurde(n) 1 Titel gefunden (zur Rezension geht's mit Klick auf den Titel)

Ella
Theiss

Ella Theiss: Darmstädter Nachtgesänge

Die junge Anna Bertram ist Hausangestellte beim Darmstädter Stadtphysikus Dr. Ernst Büchner. Sie erfährt die besondere Atmosphäre in dieser vielköpfigen Familie, die geprägt ist durch Menschenfreundlichkeit und offene Gespräche. Dafür sorgen schon der älteste Sohn Georg, sein jüngerer Bruder Wilhelm und die vorlaute und gewitzte Tochter Luise. Anna bekommt nicht nur Einblicke in die Gedankenwelt der Kritiker der reaktionären und ausbeuterischen Verhältnisse im Großherzogtum Hessen-Darmstadt, sondern wird zunehmend Teil der subversiven Szene und gerät ins Visier des polizeilichen Unterdrückungsapparats. Ähnlich ergeht es dem jungen Journalisten Oscar Weiß, der sich gegenüber seinem Chef weigert, seinen Billardfreund Wilhelm Büchner und dessen Familie auszuspionieren. Der Fall des Michelstädter Holzdiebes Jacob Trumpfheller, der angeblich den Unterförster Philipp Lust erschlagen haben soll, führt beide zusammen. Anna, weil sie aus Michelstadt stammt, Oscar, weil er als Journalist (zu kritisch) in der Angelegenheit recherchiert. Doch bevor sie in Liebe zueinander finden können, müssen sie noch etliche Widrigkeiten überstehen und Missverständnisse ausräumen.

Auch wenn Anna und Oscar die (explizit fiktiven) Hauptfiguren des Romans sind, ist dies vorrangig keine Liebesgeschichte. Sehr kenntnisreich, detailliert und anschaulich werden nicht nur der Alltag in Darmstadt, sondern auch die bittere Armut von großen Teilen der Bevölkerung und die gnadenlose Repression gegen zarte Pflänzchen der Kritik oder „Abweichler“ geschildert. Nicht so ganz zeitgenössisch ist allerdings, wenn die Büchners nach „Riedstadt“ (ihren früheren Wohnort) fahren; treffender wäre nach „Goddelau“ (seit 1977 Ortsteil der Gebietsreform-Gemeinde/-Stadt Riedstadt). Sprachlich werden die Szenen und Figuren sehr anschaulich und lebendig geschildert. Ein spannender, unterhaltsamer und informativer historischer Roman.

Land: Deutschland
Genre: Roman
Verlag: Edition Oberkassel, Düsseldorf
Jahr: 2021
Seiten: 385
Rezension von HK am 20.08.2021
Roman
(385 Seiten)
Deutschland